FRMWDC’26

see15 – Konferenz zur Visualisierung von Informationen

See

Auf der Konferenz, ins Leben gerufen von der Agentur Scholz & Volkmer, sprechen interdisziplinäre, tonangebende Kreative und Denker:innen aus den Bereichen Design, Kunst, Architektur, Journalismus, Philosophie, Technologie oder Wirtschaft.

Im Rahmen von 'Design for Democracy' wird Christina Varvia über Forensic Architecture berichten. Christina Varvia ist ausgebildete Architektin und derzeit Lehrbeauftragte am Zentrum für Forschungsarchitektur an der Goldsmiths Universität in London. Als Gründungsmitglied und ehemaliges Vorstandsmitglied von Forensic Architecture – einem Londoner Künstler- und Recherchekollektiv – hatte sie sich die Aufdeckung von Menschenrechtsverletzungen auf die Fahne geschrieben.

Varvia erstellte z.B. die videoanalytische Dokumentation des Bombenangriffs der Hamas in der Gaza-Stadt Rafah im Jahr 2014. Zu weiteren Projekten zählt die 3D-Rekonstruktion eines syrischen Gefängnisses in Zusammenarbeit mit Amnesty International.

Entschuldigung.

We're sorry.

Die Seite kann nicht dargestellt werden.

The page cannot be displayed.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Please update your browser.